Zu Beginn muss wohl gesagt werden – Qatar Air rockt! Immer wieder! 🙂

Nachdem wir uns unseren Fahrer der uns vom Flughafen abgeholt hat gleich mal angelacht haben, hatten wir im nu auch einen Fahrer für unseren ersten Tag. Was wir also schnell begriffen haben, hier sind alle waaaahnsinnig freundlich und freuen sich wenn du einfach Interesse an den Locals zeigst. Also ging es heute von Denpasar nach Ubud. Und alles was uns dazwischen so unter die Räder gekommen ist. Sehr spannend zu sehen, hier gibt es nicht einen Ort und dann eine lange gerade mit nix wie bei uns. Hier geht ein Ort meist in den anderen über und so gibts auch immer was zu schauen. Vielmehr gliedert sich hier alles in Viertel, in Celuk zum Beispiel gibt es Silber und deren Werkstätten ohne Ende, in einem anderen stehen Bilder oder auch Holz im Mittelpunkt. Eines ist Gewiss, wir könnten hier unser Haus einrichten.

Und weil wir nicht wir wären, wenn wir es einen Tag ohne 1. Kaffee und 2. tierische Begleiter aushalten würden mussten wir unbedingt noch zu einer Kaffeeverkostung – Ginger Coffee, geiler scheiss! Kostproben gibts dann daheim für euch 😉 – und zu Elefanten und ganz touristisch – in den Affenwald. Alles das ist es definitiv Wert gesehen zu werden. Aber Achtung – die Affen können auch ganz schön biestig sein!

Nach einem Sprung ins Pool und der Erkenntnis – ja, ein Fahrer macht Sinn, denn selbst Fahren wäre uns zu stressig gewesen – gönnen wir uns jetzt noch das erste Bintang, stoßen auf eine ganz liebe Freundin an, die heute Geburtstag hat und genießen den Abend! Tos! (Prost auf balinesisch -denn auch einen kleinen Sprachkurs haben wir schon bekommen, Terima kashi!)